4 Gründe warum Moderne Zeiterfassung

Viele Unternehmen erfassen die Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter, nach wie vor mittels Excel oder Papier. Diese manuellen Methoden der Zeiterfassung führen zu Ineffizienz, Intransparenz und Fehlern. Schluss mit der Zettelwirtschaft! Wir geben Ihnen 4 Gründe, warum Sie sich für eine moderne Zeiterfassung entscheiden sollten:

1) Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen

In Österreich sind Sie als Arbeitgeber dazu verpflichtet Aufzeichnungen über die geleisteten Arbeitsstunden Ihrer Mitarbeiter zu führen. Auch in der Schweiz und in Deutschland existieren gesetzliche Regelungen zur Zeiterfassung. Zeiterfassungssysteme sind eine gute Lösung, um diese gesetzlichen Anforderungen abzudecken. Anwesenheitszeiten werden gut dokumentiert, um fehlerfreie und effiziente Lohnabrechnungen zu garantieren. Ein paar Klicks und die Arbeitszeiten der Mitarbeiter sind eingetragen. Als Arbeitgeber müssen Sie nie wieder am Monatsende Ihren Mitarbeitern wegen ihrer Stundenzettel nachlaufen. Und Ihre Mitarbeiter erhalten stets einen ausführlichen und korrekten Nachweis.

2) Zeit und kostensparend

Handschriftliche Zettel gehen verloren, sind fehlerhaft oder werden nicht rechtzeitig abgegeben. Dies kostet viel Zeit, Geld und insbesondere Nerven. Die moderne Zeiterfassung erfasst Zeiten sofort und speichert sie zentral ab. Die Arbeitszeiten und Projektzeiten Ihrer Mitarbeiter können über Browser oder via App aufgezeichnet werden. Sie sind daher weder orts- noch zeitgebunden. Sämtliche Daten stehen Ihnen unmittelbar für Auswertungen oder Abrechnungen zur Verfügung. Auf diese Art behalten Vorgesetzte stets den aktuellsten Überblick über ihre Mitarbeiter und Projekte. Arbeitsprozesse können gleich ausgewertet und optimiert werden, falls nötig.

3) Einfach, schnell und genau

Die Zeiterfassung muss einfach zu bedienen sein und gleichzeitig viele Daten möglichst genau erfassen. Darunter fallen die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter, Projektaufgaben bzw. Tätigkeiten oder Reisekosten, die während einer Dienstreise anfallen. Mittels weniger Klicks tragen Ihre Mitarbeiter sämtliche Daten ein, die der Vorgesetzte unmittelbar einsehen kann. Die moderne Software dokumentiert einzelne Aufgaben und Ausgaben sehr genau, sodass alles nachweisbar und dem Kunden verrechnet werden kann.

4) Die moderne Zeiterfassung sorgt für mehr Übersicht

Zeiterfassungssysteme decken sowohl Arbeitszeiterfassung, als auch Projektzeiterfassung ab. Im Gegensatz zur manuellen Zeiterfassung auf Papier ermöglicht die digitale Lösung jederzeit und von überall aus, den aktuellsten Überblick über Arbeitszeiten, Ist-Zustände von Projekten, Ausgaben etc. Sämtliche Daten werden in Echtzeit analysiert und ausgewertet. Auswertungen und Soll-Ist Vergleiche ermöglichen eine Beurteilung der Effektivität und Produktivität Ihres Teams. Problemstellen werden schnell erkannt, sodass Sie proaktiv handeln können, um Ihren Arbeitsprozess schnellstmöglich zu optimieren.

 

Ihr TimeTrack Team unterstützt Sie optimal bei der Zeiterfassung Ihrer Mitarbeiter und Projekte. Es ist einfach, schnell und flexibel. Überzeugen Sie sich selbst: Testen Sie die moderne Zeiterfassung und sparen Sie sich Zeit und Geld!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.